oops...

Gesunde Ernährung: Tipps für ein vitales Leben

Tanja Neuburger
Autor:
Tanja Neuburger

Eine gesunde Ernährung ist die Basis für ein vitales, aktives Leben. Sie ist der Lieferant für wichtige Nährstoffe. Wie eine ausgewogene Ernährung aussieht, kann dabei situations­abhängig sein. Ein gesunder Mensch benötigt andere Nährstoffe als jemand, der eine Krankheit zu bewältigen hat. Aber auch eine Schwangerschaft, stressige oder besonders aktive Phasen, zum Beispiel bei großer sportlicher Belastung, stellen andere Anforder­ungen an eine gesunde Ernährung. Ein überlegter Speiseplan und eine Unterstützung durch die richtigen Nährstoff­präparate machen eine vitaminreiche Ernährung leichter.

Wie sieht gesunde Ernährung aus?

Gesunde Ernährung setzt sich immer zusammen aus:

  • Makronährstoffen: das sind Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße
  • Mikronährstoffen: dabei handelt es sich um Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

Auch Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe sollten Sie Ihrem Körper regelmäßig zur Verfügung stellen. Eine gute Orientierung, was unbedingt auf Ihrem Speiseplan stehen sollte, erläutern die Ernährungsleitlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE.

Wie geht eine gesunde Ernährung?

Die Leitlinien der DGE basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, die variabel für jeden ausgelegt werden müssen. Zu den Grundlagen unserer Ernährung gehören in jedem Fall ein ausgewogener Anteil Nähr- und Ballaststoffen sowie sekundären Pflanzenstoffen. Auf zu viel Fett und Zucker sollten Sie verzichten. Ein dauerhaftes Übermaß kann zu verschiedenen Krankheiten wie Diabetes, Übergewicht oder auch einem Herzinfarkt führen. Zur besseren Orientierung hat die DGE außerdem Referenzwerte für die verschiedenen Nährstoffe herausgegeben. Diese stimmen weitgehend, aber nicht komplett, mit den Referenzwerten der EU (den sog. NRV = Nutrient Reference Value) überein, die auf den Packungen von Nahrungsergänzungsmitteln angegeben werden müssen.

Gesunde Ernährung: DGE-Empfehlung für den Speiseplan

Die DGE formuliert außerdem zehn Regeln für eine gesunde und ausgewogene Ernährung:

  • essen Sie vielfältig
  • bringen Sie regelmäßig Getreide (Vollkorn) und auch Kartoffeln auf den Tisch
  • gönnen Sie sich täglich viel Gemüse und Obst
  • nehmen Sie ebenfalls täglich Milchprodukte zu sich
  • Fisch sollte Ihren Teller ein- bis zweimal wöchentlich bereichern
  • in Maßen darf es auch tierische Produkte geben
  • achten Sie auf wenig Fett
  • ernähren Sie sich zucker- und salzarm
  • achten Sie täglich auf reichlich Flüssigkeit
  • garen Sie Ihre Mahlzeiten schonend
  • lassen Sie sich Zeit beim Essen und genießen Sie
  • halten Sie Ihr Gewicht im Blick und bleiben Sie in Bewegung

Warum ist gesunde Ernährung wichtig?

Bildlich gesprochen ist Ihr Körper mit einer Maschine zu vergleichen, die nur reibungslos funktionieren kann, wenn sie gut geschmiert ist. Die Schmier- und Treibstoffe Ihres Körpers sind Nährstoffe, wie beispielsweise Vitamine oder Spurenelemente. Die meisten Nährstoffe (außer genug Vitamin D) nehmen Sie über die Ernährung auf und Ihr Körper verwertet sie weiter. Er verwendet sie zum Beispiel zum Aufbau von Körperzellen oder zur Stärkung Ihres Immunsystems. Ein Nährstoff-Mangel kann zu Fehlfunktionen führen. Anhaltende Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Krankheiten können die Folge sein. Mit einer gesunden Ernährung sowie ergänzend dazu auch mit der Unterstützung von Nahrungsergänzungsmitteln wie zu Beispiel den Präparaten von Professor Bamberger beugen Sie einem Mangel vor.

Vollkornprodukte haben die Nase vorn

Kohlenhydrate sind eine wichtige Energiequelle. Sie stecken in zahlreichen Lebensmitteln, beispielsweise in Nudeln, Brot und Zucker. Für eine gesunde Ernährung sind aber die richtigen, bzw. sogenannten komplexen Kohlenhydrate entscheidend, wie sie vor allem in Vollkornprodukten enthalten sind. Sie tragen zu einem normalen (ausgeglichenen) Blutzuckerspiegel bei. Süße Lebensmittel mit viel Industriezucker haben eher den gegenteiligen Effekt. Nach einem steilen Blutzuckeranstieg fällt er auch rasch und rasant wieder ab und bereits nach kurzer Zeit macht sich erneut ein Hungergefühl breit.

Eiweiß – ein wahrer Tausendsassa

Eiweiße oder Proteine sind der Baustoff für zahlreiche Zellen in unserem Körper. Die darin enthaltenen Aminosäuren werden für den Aufbau von Muskeln, Organen sowie für Haut, Haare und Nägel benötigt. Aber auch Antikörper des menschlichen Immunsystems oder Insulin und viele andere Hormone bestehen aus Aminosäuren. Damit tragen Eiweiße also eine große Verantwortung. Und da Körperzellen ständig neu gebildet werden, ist Eiweiß ein essentieller Bestandteil einer gesunden Ernährung.

Her mit dem guten Fett

Fett genießt noch immer den schlechten Ruf des Dickmachers. Dennoch gehört es zu einer gesunden Ernährung dazu. Hier allerdings mit Fokus auf die sogenannten guten Fette, die reich an ungesättigten Fettsäuren (z.B. Omega 3-Fettsäuren) sind. Diese guten Fette sind zu Beispiel in pflanzlichen Ölen (Rapsöl, Olivenöl), Leinsamen und Nüssen, vor allem aber auch in fettem Seefisch enthalten.

Der Vitamin-Cocktail für Ihre gesunde Ernährung

Sie fragen sich, welche Vitamine für Ihren Körper wichtig sind. Im Grunde alle, der richtige Vitamin-Cocktail – als eine Zusammensetzung aus vielen verschiedenen Vitaminen – ist entscheidend:

  • So leisten unter anderem die Vitamine C, E und B2 (Riboflavin) einen wichtigen Beitrag, um Ihren Körper vor schädlichen Umwelteinflüssen (Umweltverschmutzung, UV-Strahlen), dem sogenannten oxidativen Stress, zu schützen.
  • Während die Vitamine A, B6, B12 und Folat (B9) sowie Vitamin C und D unter anderem zu einer normalen Funktion des Immunsystems beitragen.
  • Und Vitamine D und K unter anderem zum Erhalt normaler Knochen beitragen.

So nehmen Sie genug Vitamine zu sich

Für einen ausgewogenen Vitamin-Haushalt werden zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse am Tag empfohlen. Ergänzend dazu sollten Sie viel Getreide, Vollkornprodukte und gute Öle zu sich nehmen. Eine Rund-um-Versorgung kann auch durch Vitaminpräparate unterstützt werden, wie beispielsweise das humanicon multivitamin 40+ von Prof. Bamberger.

humanicon multivitamin

humanicon multivitamin 40+

Für die perfekte Funktion von Gehirn und Herz – Wohlbefinden an jedem einzelnen Tag!

zum Produkt

Gesunde Ernährung und Flüssigkeit

Neben all den Nährstoffen, Spurenelementen und Vitaminen dürfen Sie einen wichtigen Punkt nicht außer Acht lassen. Zu einer gesunden Ernährung gehört auch immer ausreichend Flüssigkeit. Trinken Sie täglich mindestens anderthalb Liter. Ideal sind Wasser und ungesüßte Tees. Treiben Sie viel Sport, dann trinken Sie entsprechend mehr.

Gesunde Ernährung bei Krankheiten

Wenn Sie mit einer Krankheit zu kämpfen haben, kann es sein, dass Ihr Körper bestimmte Nährstoffe in einer anderen Dosierung als üblich benötigt. Nahrungsergänzungsmittel, wie zum Beispiel humanicon immun balance und humanicon arthro plus von Prof. Bamberger können hier unterstützen. Es kann aber auch der umgekehrte Fall vorliegen und Sie müssen auf verschiedene Nahrungsmittel verzichten. Fleisch soll beispielsweise Entzündungen begünstigen und kann daher Arthrose- oder Rheuma-Patienten zusätzlich beeinträchtigen. Den passenden Ernährungsplan können Sie mit Ihrem Arzt besprechen.

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Auch in der Schwangerschaft hat der Körper einen anderen Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen. Frauen müssen in der Zeit nicht nur auf eine gesunde Ernährung für sich, sondern auch für das Kind achten. Bestimmte Lebensmittel wie roher Fisch und auch Rohmilch-Produkte sollten beispielsweise vom Teller verschwinden.

Gesunde Ernährung: Kleiner Aufwand, großer Effekt

Eine ausgewogene Ernährung zu gestalten ist eigentlich nicht schwer. Suchen Sie sich Rezepte, die Ihnen leicht von der Hand gehen und gut in Ihren Alltag passen. Experimentieren Sie gerne ein bisschen. Die Vielfalt an alten und neuen Gemüse- und Obstsorten ist riesig und hält viele gesunde Leckereien für Sie bereit. Der Effekt, den Sie damit erzielen, wird den Einsatz belohnen. Hilfe ist natürlich erlaubt: Nahrungsergänzungsmittel bieten für verschiedene Lebenssituationen eine gute Unterstützung. Hört sich einfach an? Dann legen Sie mal los!

Thema

Wie ernähre ich mich gesund?

Meine Knochen schmerzen nicht.
Ich stärke sie mit Vitamin D!