oops...

Anti-Aging: natürlich schön bleiben

Tanja Neuburger
Autor:
Tanja Neuburger

Der Jung­brunnen ist zwar leider nur ein Märchen, wirkungs­volles Anti-Aging dagegen nicht. Aber was kann tatsäch­lich dabei sinnvoll sein, und Alterungs­­prozess verlang­samen? Wie Sie altern, hat ganz viel mit Ihrem Leben zu tun. Bestimmte Einflüsse lassen Sie tatsächlich schneller altern. Andere wirken sich dagegen positiv auf Ihren Körper und Ihre Gesundheit aus. Mit gezielten Maß­nahmen können Sie das Altern zwar nicht aufhalten, aber verlangsamen. Eine Grund­regel dabei: Wahre Schönheit kommt von Ihnen. Das heißt übersetzt, dass die richtigen Vitamine und Nährstoffe die perfekte Quelle für umfassendes Anti-Aging sind.

So altern Sie

Bei Anti-Aging denken Sie sicherlich auch als erstes an feste, faltenfreie Haut und volles Haar. Der Körper altert aber ganzheitlich und daher sollten Sie Anti-Aging auch umfassender betrachten. Sie altern nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. Ihre Muskeln werden schwächer, die körpereigenen Zellen büßen die Fähigkeit zur Veränderung ein. Ihr Immunsystem ist weniger aktiv und damit sinkt die Wundheilung. Und auch Ihre Sinne wie fühlen, schmecken und riechen lassen nach. Jeder Mensch altert im Übrigen auch unterschiedlich.

Den Alterungsprozess verlangsamen: so funktioniert es

Sie möchten den Alterungsprozess verlangsamen? Dann müssen Sie gut auf sich acht geben. Das Altern wird durch viele Faktoren beeinflusst. Vor allem durch Umwelteinflüsse und den eigenen Lebensstil. Ihre Zellen werden jeden Tag geschädigt. Unter anderem durch freie Radikale, bzw. oxidativer Stress und UV-Strahlung. Sie können Ihren Körper bei der Abwehr dieser freien Radikale unterstützen, beispielsweise mit Antioxidantien wie dem Coenzym Q10. Dieses Helfer-Enzym finden Sie heute in vielen Cremes und Schönheitsprodukten. Es kommt aber auch natürlich in Lebensmitteln wie Nüssen, Jungspinat und verschiedenen Ölen vor. In konzentrierter Form können Sie es auch über Nahrungsergänzungsmittel wie humanicon Q10 beauty von Professor Bamberger zu sich nehmen.

Ab wann ist Anti-Aging sinnvoll?

Ein gesunder Lebensstil ist in jedem Alter sinnvoll. Je weniger Sie Ihren Körper mit schädlichen Stoffen belasten, desto besser geht es ihm. Ihre Haut freut sich dagegen über Anti-Aging Cremes und Seren erst in einem späteren Alter. Die junge Haut um die 20 kommt mit einer leichten Pflege aus. Produkte, die viel Feuchtigkeit spenden, sind in der Regel ausreichend. Reichhaltigere Anti-Aging-Produkte gewinnen dann mit zunehmendem Alter an Bedeutung.

Grauhaarige Frau zeigt aufgeschnittene Avocado.

Anti-Aging ab 30

In den 30ern sollten Sie dann damit beginnen, sich und Ihrem Körper eine etwas umfangreichere Anti-Aging-Behandlung zu gönnen. Kleine Sünden wir Kaffee, Alkohol und auch Tabak hinterlassen erste Spuren. Eine vitaminreiche Ernährung unterstützt den Körper dabei sie auszugleichen. Zu den sogenannten Schönheitsvitaminen zählen beispielsweise die Vitamine A, C, D, E und die B-Vitamine. Ihre Haut freut sich zudem über eine Extra-Portion Q10. Nährstoffpräparate und kombinierte Vitamine wie sie zum Beispiel in humanicon multivitamin 40+ von Prof. Bamberger enthalten sind, sind eine gute Möglichkeit für eine gelungene Rund-um-Versorgung.

Anti-Aging von innen: Warum Vitamine Sie jung halten

Ihr Körper ist eine gute geölte Maschine. Den Schmierstoff bilden dabei Vitamine und Mineralstoffe. Insgesamt werden 13 Vitamine als essentiell (lebenswichtig) eingestuft. Sie wirken an verschiedensten Stellen im Körper und halten Sie in Bewegung. Das Knochengerüst, der Muskelapparat, Stoffwechsel und vieles mehr bauen auf die Energie, die sie aus den Nährstoffen ziehen. Ein Mangel an bestimmten Vitaminen kann daher Schäden hinterlassen und Ihren Körper schneller altern lassen. Mit einer guten Anti-Aging-Ernährung können Sie den Alterungsprozess zwar nicht aufhalten, aber verlangsamen.

humanicon Q10 beauty

Vitalstoffe antioxidativ – Prof. Bamberger

Für optimalen Schutz von Haut und Haar.

zum Produkt

Anti-Aging für Männer

Auch wenn Männer angeblich nur reifer werden und nicht altern, wächst auch bei ihnen das Bewusstsein für Anti-Aging-Produkte. Freie Radikale, Stress, Nikotin und zu wenig Schlaf zeichnet sich auch bei ihnen irgendwann deutlich ab. Darum sollten die Herren ebenfalls rechtzeitig zu einem guten Sonnenschutz und einer pflegenden Anti-Aging-Creme greifen. Und natürlich gilt auch hier: Wahre Schönheit kommt von innen!

Diese Lebensmittel sind ein wahrer Jungbrunnen

Was der Gesundheit gut tut, unterstützt auch Ihre Anti-Aging-Aktivitäten. Sorgen Sie für mehr gesunde Lebensmittel auf dem Teller und lassen Sie andere dafür weg. Fleisch soll einen eher negativen Einfluss auf den Alterungsprozess haben. Es kann nicht nur entzündliche Prozesse im Körper und häufige Erkrankungen im Alter fördern, wie beispielsweise die rheumatoide Arthritis, es soll auch wahre Faltenbeschleuniger sein. Reichern Sie Ihren Speiseplan daher lieber mit folgenden Lebensmitteln an:

  • Granatapfelkerne und Beeren: stecken voller Vitamin C, das zur Kollagenbildung beiträgt und die Zellen vor aggressiven Sauerstoffmolekülen, den sogenannten freien Radikalen, schützt.
  • Jungspinat: der hohe Vitamin B-Gehalt trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen, was sich auch positiv auf Ihren strahlenden Teint auswirken kann.
  • Tomaten und Karotten: enthalten das Antioxidans Beta-Carotin. In der richtigen Menge eingenommen, können Antioxidantien Ihre Haut vor oxidativem Stress schützen, der zum Beispiel durch UV-Strahlung ausgelöst werden kann. Ein Pluspunkt also im Kampf gegen Falten.
  • Vollkornprodukte und gute Fette: fördern die Verdauung und darüber freut sich auch Ihre Haut.
  • Sauermilchprodukte: die darin enthaltenen Proteine sind auch für den Kollagenaufbau mitverantwortlich.

Frische Luft und Bewegung

Mit der Sonne ist das so eine Sache. Zu viel davon schädigt die Haut und lässt sie schnell alt aussehen. Gleichzeitig braucht Ihr Körper Sonnenlicht, um das wichtige Vitamin D zu produzieren. Daher lautet die Empfehlung für Ihre ganzheitliches Anti-Aging-Programm trotzdem: Raus an die frische Luft. Das kurbelt auch Ihr Herz-Kreislauf-System an, fördert die Durchblutung und stellt so sicher, dass all die guten Vitamine und Nährstoffe, die Sie zu sich nehmen, auch an die richtigen Stellen transportiert werden. Frische Luft sorgt außerdem für einen rosigen Teint.

Anti-Aging ist ein bewusster Lebensstil

Mal ehrlich, das Älterwerden hat so seine Zipperlein, aber es hat auch viele tolle Seiten. Andernfalls hätten Sie viele Abenteuer gar nicht erlebt. Anti-Aging bedeutet also eigentlich nicht, dass wir ewig jung bleiben wollen, sondern dass wir uns gerne den Esprit der Jugend bewahren möchten. Verstehen Sie Anti-Aging daher besser als einen Lebensstil, dem Sie bewusst jeden Tag folgen. Bleiben Sie aktiv, treffen Sie viele Menschen unterschiedlichen Alters und Kulturen. Das hält auch im Kopf jung.

Volle Vitaminpower

Und bei den Zipperlein und lästigen Begleiterscheinungen wie Fältchen und grauen Haare dürfen Sie ruhig ein wenig tricksen. Eine gute Gesichtspflege, eine schöne Haarfarbe hier und da pushen Ihr Selbstbewusstsein. Und mit geballter Vitaminpower und den richtigen Nährstoffpräparaten können Sie lange von innen heraus strahlen. Sie sehen, ein Jungbrunnen vor der Tür ist gar nicht nötig. Sie müssen mit Ihrem persönlichen Anti-Aging-Programm einfach nur starten. Am besten jetzt gleich!

Thema

Wie altern wir?
Den Alterungsprozess verlangsamen.

Wir achten gut auf uns,
das ist „unser Geheimnis“